Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: hauskaufforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. Juni 2017, 10:09

Flexible Raumaufteilung

Hallo zusammen,

wir fragen uns grade, wie man in einem großen Raum von ca. 40 qm eine flexible Raumteilung realisieren könnte. Damit meine ich, dass wir Wände brauchen, die man vielleicht nach ein paar Wochen oder Jahren, wenn der Raum für andere Zwecke genutzt werden soll, wieder umstellen kann.
Wie macht man das kostengünstig? Irgendwelche Ideen?

Danke schon mal!

2

Mittwoch, 28. Juni 2017, 13:21

Hey Bernado,

wofür möchtet ihr den Raum denn abtrennen? Handelt es sich um ein Büro oder einen Arbeitsplatz, oder sind das eure Privaträume?

In unserem Haus haben wir auch mal einen großen Raum abgetrennt zu zwei Kinderzimmern, indem wir eine Schrankwand eingebaut haben. Das war extrem praktisch, da man zugleich natürlich Stauraum geschaffen hat. Wenn die Kids aus dem Haus sind werden wir die Wand dann wider rausnehmen.

Im Büro halte ich so eine Lösung für nicht optimal, da gibt es bessere. Es gibt zum Beispiel Glastrennwände, die man flexibel montieren kann. Guck mal, diese meine ich: https://www.edelstahl-trifft-glas.de/glas-trennwand/.
Das ist auch eine schöne Lösung, da man so ein offeneres Arbeitsklima schafft.

Was hältst du davon?

Daniel1308

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: München

Beruf: Handwerker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juli 2017, 08:51

Wenn Ihr klare Trennungen möchtest geht das glaube am einfachsten mit einer Rigipswand und Profilen. Wenn ihr es nicht so zu möchtet, geht es auch z.B.: mit großen Bücher-Regalen.
Leben und leben lassen....