Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: hauskaufforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. Januar 2015, 10:32

Traumhaus Dirk van Hoek - Darmstadt Waldkolonie

Ich möchte für das Bauvorhaben in Darmstadt- Waldkolonie einen Thread eröffnen.

Wir haben evtl. vor da zu zu reservieren und würden uns gerne austauschen mit anderen Interessenten. Wie schon in anderen Threads gelesen, scheinen Änderungen der Pläne und Verzögerungen bei der Erteilung von Baugenehmigungen üblich zu sein und auch vor Darmstadt nicht Halt zu machen. Baugenehmigung war für Anfang 2015 geplant nun auf Herbst 2015 verschoben. Wir haben es nicht super-eilig, aber wollen schon noch einziehen bevor die Kinder erwachsen sind ;)
Weiß zu der aktuellen Planänderung jemand mehr? Mir wurde lediglich mitgeteilt, dass der neue Plan ab dem 09. Februar vorliegen soll und erst dann wieder Termine und Reservierungen stattfinden. Wie funktioniert das mit der Reservierung?
Wart ihr alle vor der Reservierung im Musterhaus? Wie läuft es da ab?


Viele Grüße
dardom

2

Donnerstag, 5. März 2015, 11:38

Hallo in die Runde,

wir haben auch ein RMH bei dem Bauprojekt in Darmstadt reserviert und wären an einem Informationsaustausch sehr interessiert.
Hoffentlich finden sich hier auch bald mehrere potentielle Käufer.
VG

3

Freitag, 13. März 2015, 09:32

Hallo zusammen, wir haben uns vor ein paar Monaten die Ecke ebenfalls angeschaut. Prinzipiell sind wir von der Lage eigentlich ganz angetan. Es waren auch noch ein paar Häuser frei (Stand November 2014). Ansonsten hat uns etwas abgeschreckt, dass es doch noch nicht so ganz klar wann losgegelegt werden soll. Auch die Häuser, die die direkt vor dem Neubaugebiet stehen, machen auch nicht so einen glücklichen Eindruck. :-)

4

Dienstag, 17. März 2015, 22:17

Hallo an die Gleichgesinnten,
wir haben uns auch ein Grundstück reserviert, auch wenn wir noch nicht 100% überzeugt sind.

Soweit ich weiß soll es im Herbst mit der Rodung des Waldes losgehen.... gebaut wird dann ab Frühjahr 2015.
Fertigstellung wird nicht vor Ende 2015 bzw Frühjahr 2016 sein.
Aber all das kann sich noch ändern, da es immer noch keine Baugenehmigung dafür gibt.

Etwa 2 Jahre bis zur Fertigstellung, keine Möglichkeit einen Keller zu bekommen und wie "bulasan" bereits erwähnt hatte, die Tatsache dass die Häuser die direkt vor dem Neubaugebiet stehen, sehr unglücklich aussehen, verunsichern uns doch.
Wenn man sich vorstellt, dass man da jeden Tag vorbeifahren muss, schreckt das ein wenig ab.

Wer hat noch alles reserviert? Hat jemand mehr Informationen inzwischen?

5

Dienstag, 24. März 2015, 22:23

Hallo Zusammen,

auch wir haben ein Haus in der Michaelistr. reserviert - und das bereits im Oktober 2013. Eines vorweg: bei Traumhaus muss man von Anfang an viel Geduld mitbringen, wenn es um solche Projekte wie hier in Darmstadt geht. Ich möchte hier niemanden schützen oder entschuldigen, denn wir haben damals auch damit gerechnet, dass wir bereits im Frühjajr 2015 in unsere 4 Wände einziehen, jedoch hat die Darmstädter Bürgerinitiative das ganze Projekt dermaßen durcheinander gebracht, dass das ganze sich bereits fast 2 Jahre hinzieht. Heute bekamen wir eine e-Mail mit der Nachricht, dass es bald zu der 2. öffentlichen Bekanntmachung kommt, da der Bebauungsplan mittlerweile zum 3 mal geändert werden müsste (könnt ihr euch auf der Homepage vom TH anschauen) und von da aus sind es nur noch wenige Hürden zu bezwingen, bis es mit den Rodungsarbeiten losgeht.
Ich rechne mit Frühjahr 2016, dass es mit dem Bau losgeht.
Was die Nachbarschaft angeht, sehe ich bei Euch etwas viel zu pessimistische Weltanschauung. Ich bin bereits "zig" Male Vorort gewesen, aber bisher habe ich keine negative Vorkomnisse bemerkt.
Ich hoffe, dass wir uns als Eigentümer und Nachbern gut verstehen werden und uns gegseitig helfen und gut miteinander leben werden. Der Rest ist mir eigentlich nicht so wichtig.
Durch die in der direkter Nchbarschaft entstehenden Bouwfonds, wird die Waldsiedlung weher aufgewertet als abgewertet.
So für den Anfang wäre es von meiner Seite erstmal genug.
Weitere Deteails folgen noch .

Viele Grüße
Wilkowyje :ugeek:

6

Montag, 4. Mai 2015, 11:01

Hallo Miteinander,

mein Freund und ich haben ebenfalls ein Haus in der Waldkolonie reserviert und sind sehr gespannt wie lange sich die Rodung und der Bau hinziehen werden. Wir freuen uns aber darauf, uns in der Zwischenzeit mit (potenziellen) zukünftigen Nachbarn über den weiteren Verlauf des Bauvorhabens austauschen zu können ;)

Was die Nachbarschaft angeht, schätze ich ebenfalls, dass die Waldkolonie in den nächsten Jahren allein durch unsere 40 Parteien und die 110 nebenan entstehenden Objekte eher viel Aufschwung erhält. Die bereits bestehenden Häuser sollten da keine allzu großen Probleme darstellen ... mich würde dann schon eher interessieren, wann wir die Vorverträge und die Preise der Sonderausstattungen erhalten. Oder ist jemand der Interessenten hier, in dieser Hinsicht vllt. schon etwas weiter?

Nun gut, hoffentlich wird es bald wieder etwas Neues zu berichten geben.

Bis dahin wünsche ich allen eine schöne Woche!
"Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück: es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt!" ;)
Seneca

7

Mittwoch, 6. Mai 2015, 10:12

Gibt es eigentlich mittlerweile neue Infos zum Baubeginn? Über Immobilienscout habe ich gesehen, dass ja doch noch das ein oder andere Haus noch nicht reserviert ist. Würde mich mal interessieren, ob ihr da regelmäßíg Updates bekommt.

8

Montag, 15. Juni 2015, 15:47

Sind ja nun schon einige etliche Wochen vergangen aber getan hat sich wenig bisher.
Hat jemand schonmal im Vorfeld versucht anzufragen ob bestimmte Sonderwünsche möglich sind wie z.B. eine Solaranlage bzw Photovoltaik, Lüftungsanlage mit WRG usw?
Oder kommt euch das sowieso nicht in Frage?
Anscheinend ist der Bauträger, wie vielleicht zu erwarten, nicht besonders flexibel :-/

9

Dienstag, 14. Juli 2015, 15:25

Neuigkeiten !!

Die Stadtverordetenversammlung ist zur Zeit mit anderen prioritären- so der nette Mann aus dem Stadtplanungsamt- Bauprojekten beschäftigt wie: Stadion Böllenfalltor, Konversionsflächen etc. so dass mit der Baugenehmigung nicht vor 2016 zu rechnen ist !!!!

Zum Teil weil Traumhaus den ein Mal abgeänderten Plan noch einmal umändern musste und erst vor kurzem dem Amt vorgelegt hat.

Und zum Anderen weil es bis zum Jahresende nur noch 3 Stadtverordnetensitzung geben wird, in denen über den Beschluss entschieden wird.

Was sollen wir jetzt dazu sagen? wir haben im Jahre 2013 reserviert...werden aber , so der Berater in seinem schriftlichen Statement- nicht vor 2017 einziehen...

wie werden die Zinsen dann wohl sein? die Preise ?

das heißt noch 2 Jahre warten und bangen...:-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wilkowyje« (16. Juli 2015, 20:44)


10

Freitag, 17. Juli 2015, 14:35

Abwarten und Tee trinken

Hallo Wilkowyje,

schön dass du Neuigkeiten hast.
Dass Bauende frühestens frühjahr 2017 sein wird war mir allerdings schon klar.... dauert uns auch fast zuuulange.
Die Preise wurden ja schon mehrfach angehoben, glaube kaum dass sie nochmal hochgehen werden, da sonst zuviele abspringen werden.

Aber man kann ja in der Zwischenzeit weitersuchen und sich das Angebot als Back-up halten falls man nichts anderes findet :-)

11

Sonntag, 19. Juli 2015, 09:28

Also wenn ich seit 2013 reserviert hätte und da bereits die 3000 EUR gezahlt hätte, würde ich mich langsam mal bei denen informieren wie das mit der Verzinsung der Reservierungsgebühr ausschaut. ;-)

12

Samstag, 3. Oktober 2015, 11:55

Hallo,

ich habe mir ebenfalls ein RMH reserviert und verfolge dieses Forum bereits seit einigen Monaten. Vielen Dank an den Initiator. Ich finde diesen Austausch hier toll.

Es sind ja nun schon wieder einige Monate seit dem letzten "Traumhaus-Lebenszeichen" vergangen. Wie ich verstanden hatte, sollten nach den Sommerferien 2015 weitere Informationen seitens Traumhaus folgen. Hat zufällig jemand Neuigkeiten? Mit jeder weiteren Monatsmiete für meine Wohnung werde ich ungeduldiger. :wacko:

By the way: Ich würde mich für eine Stromladesäule an meinem PKW-Stellplatz interessieren. Weiß zufällig jemand inwiefern dies bei unserem Projekt realisierbar wäre?

Schöne Grüße aus Darmstadt

13

Dienstag, 6. Oktober 2015, 17:28

Verzögerungen

Hallo erst mal:-)

ich betreibe hier keine Schwarzmalerei aber wir sind noch Lichtjahre von unserem Projekt Traumhaus entfernt.

Noch vor ein paar MOnaten dachten wir uns, oh ja! das ganze Flüchtlingschaos kommt uns nur gelegen da die Parteien (Uffbasse, die Linke, UWIGA, die Grünen etc.) im Stadtparlament nicht mehr nach dem Haar in der Suppe suchen würden...nix da, offensichtlich wird die Offenlage W57 dieses Jahr nicht mehr in der Stadtverordnetenversammlung präsentiert, weil es prioritäre Projekte gibt wie z.B. Unterbringung der Flüchtlinge, Stadion Böllenfalltor etc.

Ich appelliere hiermit an Alle die reserviert haben:

Schreibt bitte (so wie wir es tun) an das Magistrat der Stadt Darmstadt, insb. an Herrn Zimmermann Erinnerungsbriefe, damit wir nicht in Vergessenheit geraten!

Herr Zimmermann schreibt dann immer höflich zurück, schildert die Lage detailliert und genau und gibt aber auch leider wenig Hoffnung :-( Wir schreiben immer im netten aber besorgten Unterton, mit Bitte um Klärung des aktuellen Sachstandes)

Wir befürchten nämlich dass durch die Wohnungsnot (nicht nur wg der Flüchtlinge aber auch wg der Studenten usw.) unser Projekt immer weiter nach hinten rückt, oder das Areal gar für andere Zwecke verwendet wird :-(

Mit dem deutlichen aber höflichen Ton versuchen wir ja den Verantwortlichen zu verstehen geben, dass es für uns sehr wohl wichtig ist und dass wir schon mittlerweile seit 2013 auf die Genehmigung warten.

Anbei die Kontaktdaten von Herrn Dipl.- Ing. Jörg Zimmermann ( Stadtplanungsamt, Abt: Planungsrecht und Bauleitplanverfahren) für alle Interessierten.

joerg.zimmermann@darmstadt.de

viel Erfolg !!!

:thumbup:

Wilkowyje

14

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 08:39

Verzögerungen hin oder her, ich finde ein offener transparenter Austausch wäre vielen geholfen.
Meiner Kenntnis nach sollten auch nach den Sommerferien nähere Informationen folgen.
Verständlich dass die Situation jetzt im Michelisdorf nicht dazu führt dass das ganze jetzt schneller geht, aber man könnte wenigstens die Interessenten informieren.
So weiß man dann woran man ist und jeder kann dann für sich entscheiden, ob das noch was für einen ist oder eben nicht.
Bin auch mal gespannt wie es weitergeht. Werde versuchen mal an nähere Informationen ranzukommen, was normal nicht mein Job wäre.
Viele Grüße :)

15

Donnerstag, 19. November 2015, 08:10

So ruhig wie es hier geworden ist, vermute ich mal, dass es immer noch keine neuen Infos gibt. War letztens mal wieder beim Container vorort. Gerodet ist da immer noch nichts und besetzt ist der Container nur noch nach Terminvereinbarung. Mal sehen ob sich 2016 etwas tut.

16

Sonntag, 22. November 2015, 23:55

Hallo zusammen,
wir haben ein REH 2014 reserviert und schon einige Terminverschiebungen und eine Preisanpassung erlebt.
Was uns am meisten nervt, ist die schlechte Kommunikation seitens Traumhaus. Wir hatten immer das Gefühl, dass entweder dieses Projekt generell nicht die höchste Priorität hat und das Traumhaus deshalb so wenig Zeit und Energie in die Umsetzung investiert, oder dass man uns absichtlich nicht die ganze Wahrheit erzählt.
Wir haben auch den Magistrat kontaktiert. Uns wurde Frau Pudolak als Kontaktperson genannt. Sie hat uns Ende September gesagt, dass das Traumhaus alle notwendigen Änderungen vorgenommen habe. Das Projekt muss jetzt alle Instanzen durchlaufen bevor dieses zur Freigabe vorgelegt werden kann.
Die letzte Sitzung des Ausschusses für Bauen war am 17. Nov. Da stand unser Projekt nicht auf der Agenda. Soweit ich weiß, sind keine weiteren Sitzungen dieses Jahr geplannt.
Es ist eine Sitzung für Januar geplant und danach laut Kalender für 2016 erst im Mai.
Uns wurde gesagt, dass Rodung nur in der Zeit von März bis Okt. erlaubt ist. Das heißt bis März muss die Rodungsgenehmigung vorliegen. Sonst muss man wieder bis Nov. warten, um mit der Rodung beginnen zu können.
Ich frage mich, warum diese Information nicht vom Traumhaus kommuniziert wird?
Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mico« (23. November 2015, 21:50)


17

Freitag, 15. Januar 2016, 09:11

Neuigkeiten aus dem Stadtplanungsamt

HALLO Zusammen,

Da wir seitens des Traumhauses kaum Informationen erhalten, habe wir erneut die Stadt kontaktiert und folgendes erfahren, was wir mit Euch teilen möchten:
"Leider sind im letzten Jahr aufgrund der Vielzahl der anstehenden und komplexen Verfahren bei gleichzeitigem Personalmangel Verzögerungen eingetreten, die jedoch auch an erforderlichen Nachbesserungen der Unterlagen zum Bebauungsplan W 57 gelegen haben. Daher konnte der Offenlagebeschluss nicht mehr in der Dezembersitzung der Stadtverordnetenversammlung erfolgen.
Der Offenlagebschluss zum Bebauungsplanentwurf ist jedoch inzwischen, nach den genannten erforderlichen Nachbesserungen, von uns bearbeitet worden und liegt diese Woche zur Prüfung vor. Sofern unsere Dezernentin, Frau Zuschke, die am Montag aus dem Urlaub kommt, den Plan bis zum 13.01.2016 zur Magistratssitzung am 20.01.2016 anmeldet, wird der Offenlagebeschluss, vorbehaltlich der Entscheidung der Stadtverordneten, voraussichtlich in der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 11.02.2016 gefasst. Die Offenlage würde dann im März stattfinden (1 Monat, gesetzlich vorgeschrieben). Das weitere Verfahren hängt dann wesentlich von den eingehenden Stellungnahmen ab. Zeitlich wäre ein Satzungsbeschluss (Grundlage für eine Baugenehmigung) dann in der ersten Sitzung nach der Kommunalwahl am 02.06.2016 möglich. Aber dies hängt wie gesagt von den eingehenden Stellungnahmen ab."
Zitat Ende.
Der 13.01.2016 ist jetzt vorbei, und auf der Homepage der Stadt Darmstadt sieht man noch keine Bewegung, somit bleibt uns allen nur noch den 27.01.2016 (vielleicht auch früher) abzuwarten um weitere Neuigkeiten zu erfahren.
Viele Grüße an Euch alle.
Prost auf das Neue Jahr 2016 :ugeek:

Wilkowyje


P.S. Bezüglich der Rodungsarbeiten habe ich ganz andere Informationen: denn diese dürfen nur in der Zeit von 01.10.xx bis 01.03.XX durchgeführt werden. Kann es sein dass sich hier jemand verschrieben hat? Damit müsste das Inkrafttreten unseres gemeinsamen Bebauungsplans W57 bis spätestens September 2016 erfolgen um noch in diesem Jahr den Bauplatz vorzubereiten. :ugeek:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wilkowyje« (15. Januar 2016, 09:31)


18

Donnerstag, 21. Januar 2016, 20:34

Es geht los :-)

Hallo Zusammen :)


Das lange Warten hat endlich ein Ende.


Endlich ist es soweit. Das Stadtplanungsamt hat den Offenlagebschluss zugestimmt.

Auf der Tagesordnung am 27.01.2016 wird unser Bebauungsplan W57 in den Offenlagebschluss vorgestellt.

ZITAT :


16. Vorhabenbezogener Bebauungsplan W 57 - Südliche Michaelisstraße/Am Westwald
- (Offenlagebeschluss)
Vorlagen-Nr.: 2015/0575

Ihr könnt auf der Homepage den kompletten Offenlagebschluss downloaden - anbei der Link:

https://darmstadt.more-rubin1.de/sitzung…sid=2016-Bau-51


Somit wird im Februar wie ich Euch in meiner letzten E-mail geschrieben habe, bald mit der zweiten Öffentlichen Bekanntmachung losgehen.

Und ab da, bleiben nur noch ein paar Schritte, bis zum Baubeschluss.

Viele Grüße

Wilkowyje :ugeek:

19

Donnerstag, 21. Januar 2016, 22:46

Hallo,
das sind ja gute Nachrichten.

Ich habe in der Anlage 1: Vorläufige Prüfung der Stellungnahmen der TÖB zur frühzeitigen Beteiligung zum W 57 Folgendes gelesen:

Seite 3, Punkt 1.3.1.

"Der Geltungsbereich des B-Plans liegt randlich im Bereich einer von der Starkenburg-Kaserne nach Südwesten abströmenden Schadstofffahne mit den Schadstoffen LHKW (leichtflüchtige halogenierte Kohlenwasserstoffen). Die Bundesrepublik Deutschland als Eigentümer der Kaserne saniert seit einigen Jahren diesen Schaden hydraulisch".

Weiß jemand etwas darüber? Wie gefährlich ist es eigentlich?

Viele Grüße

20

Mittwoch, 27. Januar 2016, 19:13

Servus zusammen,

ich freu mich, dass wir diesen Thread gefunden haben.
Wir haben auch ein RMH reserviert und sind ebenfals sehr gespannt, wann es weiter geht.

Wir sind seit Mai 2015 dabei und können es auch nicht abwarten weitere Infos zu bekommen.

Danke auch für den Link zu den Dokumenten. Ist ja sehr interessant.

LG
Benni Wolf