Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: hauskaufforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 2. Mai 2016, 20:32

meeting

Hallo,

wie wollen wir denn jetzt weiter vorgehen?
Hat jemand schon mal Herrn Sarigül wegen einer Versammlung angesprochen???? Wenn ja, wie war seine Reaktion????
Ich denke, er hat auch nicht mehr Infos als wir...und das stimmt, er leitet jede Anfrage unsrerseits immer an die Chefs weiter.
Die Chefs sitzen doch in Wiesbaden oder? Sollen wir uns dort mal treffen, müssten nur wissen, wann die Chefs tagen. Ich habe mal rausgehört, dass Mittwochs meeting ist. Weiß jemand von Euch was näheres darüber?

Liebe Grüße

42

Dienstag, 3. Mai 2016, 13:08

Rücmeldung

Hallo Alle zusammen

wir habe gestern eine Rückmeldung auf unsere E-Mail von voriger Woche erhalten. Letzte Woche stand es für uns noch nicht zur Debatte ob wir uns treffen wollen oder nicht. Wir haben Herrn Sarigül mit der E-Mail von Herrn Zimmermann konfrontiert (zitiert im Forum von feuerfrau, wenn ich mich nicht irre)

anbei seine Rückmeldung: wir hatten dieses Schreiben bereits erhalten und können Ihnen nun, nach Rücksprache mit unserem Planungsbüro, bestätigen, dass alle Punkte entsprechend zeitnah bearbeitet werden, um dann am 7.7.2016 in der Stadtverordnetenversammlung den entsprechenden Satzungsbeschluss zu erlangen.

Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass wir diese Schritte vernachlässigen oder nicht fokussiert behandeln.

Vielen Dank für Ihre Info und viele Grüße

So, und jetzt schreiben wir zurück, bedanken uns für seine Rückmeldung und unterbreiten einen Vorschlag mit dem Treffen. Nur blöd, wenn wir mit unserem Vorschlag allein da stehen sollten.

Ich formuliere dass so, dass wir die Möglichkeit haben möchten, Missverständnisse zu beseitigen und endlich Klarheit in der Sache zu verschaffen.

Ohne aggressiven Ton. Den können wir später gut gebrauchen. :twisted:

Des Weiteren schreiben wir in genau 2 Wochen den Herrn Zimmermann von der Stadt Darmstadt an und fragen nach, ob Traumhaus alle erforderlichen Unterlagen in der geforderten Zeit eingereicht hat und das Thema auf der Stadtverordnetenversammlung am 07.07 durchgenommen werden kann.

Wenn nicht, dann torpedieren wir wieder den Herrn Sarigül :roll:

Wichtig ist nur, dass ALLE die im Forum aktiv sind und Interesse an der Partizipation haben, eine E-Mail mit dem Vorschlag senden. Sonst bringt das ganze nichts.

in diesem Sinne.

Wilkowyje

43

Dienstag, 3. Mai 2016, 17:01

Ja, das stimmt - wir werden erst dann ein Ergebnis haben, wenn alle mitmachen.
Wir haben versucht Hrn. Sarigül heute telefonisch zu erreichen, leider ohne erfolg.

44

Mittwoch, 4. Mai 2016, 21:39

super ich/wir sind dabei. noch mal zum verständnis, wir schreiben alle herrn sarigül an, dass wir ein sehr großés interesse haben, dass wir uns treffen , um mal endlich alle unklarheiten zu besprechen, hab ich das richtig verstanden???
und wilkowyie ihr schreibt in 2 wochen noch mal herrn zimmermannn an und fragt nach, ob alles, was die für die nächste sitzung benötigen, auch von seitens traumhaus eingereicht worden ist.
wenn du interesse hast dann kannst du gerne auch meinen namen an das anschreiben für herrn zimmermann drunter setzen. den geb ich dir dann durch...oder wir setzen alle hier im forum unseren namen drunter. seid ihr alle mit dabei? werden uns langfristig eh alle doch mit unsren echten namen kennenlernen und nicht mit unsren synonymen oder :) ?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »feuerfrau« (4. Mai 2016, 21:49) aus folgendem Grund: ich schreibe jetzt gleich nochmal an herrn sarigül, mit der bitte mir die nummer von dem planungsbüro zu nennen. habe ich letzte woche schon angefragt bei ihm zeitgleich mit den infos von herrn zimmermann, die ich ihm zugemailt habe. herr sarigül meinte, dass er erst alles mit seinen chefs besprechen möchte und ich noch nicht aktiv sein soll. ich hake aber nochmal nach und werde euch berichten.


45

Mittwoch, 4. Mai 2016, 23:29

Hallo Zusammen,

freuen uns dieses Forum gefunden zu haben. Wir haben auch ein Haus in Darmstadt reserviert.
Wir wären auch bei der Versammlung dabei und werden Herrn Sarigül diesbezüglich anschreiben. Wegen dem Anschreiben an Herrn Zimmermann können unseren Namen ggf. auch weitergeben.

46

Freitag, 6. Mai 2016, 09:09

Treffen

Hallo Alle zusammen

Wir haben wie vereinbart eine sehr sachliche und konstruktive E- Mail an Herrn Sariguel geschrieben mit der Bitte um einen Terminvorschlag (sogar mehrere). Wir sind nur noch nächste Woche im Lande und danach begeben wir uns in den wohlverdienten Jahresurlaub ins Ausland ( 2 Wochen). Dh wir stehen im Mai leider nur eingeschränkt zur Verfügung. Nichtsdestotrotz sind wir bei der Sache nach wie vor voll dabei.

Das mit dem Telefonieren haben wir vorerst unterlassen, da Herr Sariguel selten bis gar nicht zurück ruft. Für die Beantwortung der E- Mails benötigt er zwar einige Tage,aber immerhin gibt er auf diesem Wege eine Rückmeldung.

Ohne ihn in den Schutz nehmen zu wollen, wissen wir gar nicht, wie er in den Entscheidungsprozess involviert ist, und was ihm seine Auftraggeber mitteilen und was nicht. Ob er überhaupt etwas beeinflussen kann.

Er soll uns nur zu dem Treffen verhelfen, mehr nicht. Den Rest machen wir schon selbst.

Der 07.07 ist die Deadline. BIS dahin muss das Planungsbüro fertig sein.

Eins ist klar: wenn am 07.07 der Satzungsbeschluss nicht durch ist, haben wir ein Problem. Keine Rodung im Herbst/ Winter bedeutet eine weitere Verzögerung um mindestens. 1 Jahr.

Dann wird jeder für sich entscheiden müssen, ob das Warten nach wie vor Sinn macht. Wir sind seit fast 3 Jahren dabei und werden bis zum Schluss kämpfen. Das steht fest! Aber wenn wir es gewusst hätten, dass es sooooo lange dauern wird, hätten wir damals die Reservierung annulliert.

Wisst Ihr das es den Container in der Michaelisstrasse nicht mehr gibt? Wie ist es zu deuten? Alle Häuschen reserviert oder keine Lust mehr? Danach haben wir Herrn S auch gefragt. Mal schauen was er diesmal zurück schreibt.

Wir sind gespannt auf seine Terminvorschläge. Und....

Wir kämpfen bis zum letzten Blutstropfen um unser Häusschen! :twisted:

In diesem Sinne


Wilkowyje :ugeek:


47

Freitag, 6. Mai 2016, 20:43

Wir kämpfen bis zum letzten Blutstropfen um unser Häusschen!
Wir hoffen, dass es dazu nicht kommen wird und wir ohne Blut unsere Häuser bekommen.
Wir haben auch eine Email geschrieben und sind gespannt auf die Antwort.

Euch einen schönen Urlaub.

48

Montag, 9. Mai 2016, 12:15

Habt ihr auch die Info erhalten?:

"unsere Projektenwicklungsabteilung bereitet derzeit ein Schreiben an alle vor. Dann erhalten Sie die aktuelle Situation von unserer Seite."

49

Montag, 9. Mai 2016, 20:06

hallo mico,

ja wir haben auch die mail bekommen. bin ja mal gespannt...

50

Donnerstag, 12. Mai 2016, 13:29

Nach ein paar Wochen Abstinenz bin ich auch mal wieder hier...
Wir hätten natürlich auch Interesse an so einer Versammlung bzw einem Meeting indem wir hoffentlich richtige Informationen bekommen.
So langsam geht mir diese Häppchenweise Politik auch auf den Keks. Haben immerhin auch schon über 2Jahre reserviert.

Seriöse und professionelle Bauträger sehen meiner Meinung nach anders aus!
Nicht wir als Interessenten sollten denen hinter laufen sondern eigentlich andersrum!!

Ist denn jetzt noch eine persönliche mail von jedem an das Bauamt bzw Hr. Sarigül nötig? Gibt es inzwischen schon eine solche Zusage oder gar einen Termin?

Viele Grüße

51

Donnerstag, 12. Mai 2016, 22:36

Wir haben nur eine Email erhalten, die ich oben bereits aufgeführt habe. Mehr leider nichts.

52

Freitag, 13. Mai 2016, 10:57

Hallo in die Runde

wir haben nachfolgende Antwort von Traumhaus erhalten
VG Olaf
Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie gerne auf den aktuellen Stand im Verfahren um die Erlangung von Baurecht im o.g. Bauvorhaben bringen:

Entgegen aller Spekulationen und fehlerhafter Aussagen, die von verschiedenster Stelle getätigt wurden, sind alle
Stellungnahmen der Ämter bei dem Planungsbüro eingegangen. Das Planungsbüro bearbeitet gerade im üblichen
Prozedere alle Stellungnahmen, welche (je nach Inhalt) weiteren Abstimmungsbedarf nach sich ziehen. Im Weiteren
müssen neben dem Bebauungsplan, Festsetzungen sowie die Begründung in Abstimmung mit den betroffenen
Ämtern angepasst werden. Dies bedarf eine gewissen Arbeitszeit, die je nach Stellungnahmen stark variieren kann.

Wir sind zuversichtlich, dass das Planungsbüro die Unterlagen in den nächsten Tagen fertigstellt und gehen davon aus,
dass die Unterlagen somit rechtzeitig für die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vor der Sommerpause einreichen werden können.

Wir können Ihnen versichern, dass wir und alle Beteiligten alles tun, um so schnell wie möglich
Baurecht auf dem Grundstück zu bekommen und dass alle Häuser zwischenzeitlich reserviert sind.

53

Freitag, 13. Mai 2016, 13:38

Ja, diese mail, die Olaf hier beschreibt, müssten eigentlich alle die ein Haus reserviert haben , von Herrn Sarigül erhalten haben.

Herr Sarigül macht seinen Job super, wir sind sehr zufrieden. Wenn wir Fragen haben an ihn, werden diese gleich am nächsten Tag beantwortet. Er hat leider auch keine Handhabe und muss sich an seine Chefs wenden....

VG und schöne Feiertrage :)

54

Dienstag, 24. Mai 2016, 20:17

Treffen

Hallo Zusammen,

in der Mail von Herrn Sarigül wurde noch nicht beantwortet ob es ein Treffen geben wird. Wir sind daran auch sehr interessiert - hat schon jemand eine Antwort bekommen?! Oder sollen wir ihn diesbezüglich auch nochmal anschreiben.

LG

55

Mittwoch, 1. Juni 2016, 10:24

Des Weiteren schreiben wir in genau 2 Wochen den Herrn Zimmermann von der Stadt Darmstadt an und fragen nach, ob Traumhaus alle erforderlichen Unterlagen in der geforderten Zeit eingereicht hat und das Thema auf der Stadtverordnetenversammlung am 07.07 durchgenommen werden kann.
Hallo Wilkowyje,
ich hoffe, dass der Urlaub schön war und wollte fragen, ob ihr bereits eine Antwort von Herrn Zimmermann erhalten habt?
Soweit ich weiß, müssen die Unterlagen bereits 4 Wochen vor der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt werden.

Danke und schöne Grüße

56

Samstag, 4. Juni 2016, 10:44

Warten auf Rückmeldung

Hallo Alle zusammen

Nach dem Urlaub haben wir in unseren Betrieben mega Chaos vorgefunden und waren so sehr mit der Beseitigung der Trümmern beschäftigt dass wir erst gestern die Zeit für eine ausführliche E-mail an Herrn Zimmermann gefunden haben.

Wir warten jetzt auf seine Rückmeldung. Sobald sie da ist melden wir uns sofort im Forum.

Wir wünschen allen unseren zukünftigen Nachbarn ein schönes sonniges Wochenende und verbleiben mit besten Grüßen

Herr und Frau Wilkowyje

57

Samstag, 11. Juni 2016, 17:31

Hallo Ihr Alle

Ich hatte ebenfalls am 2. Juni eine mail an Herrn Zimmermann geschrieben und habe bis dato noch keine Antwort. Dafür hat Herr Sarigül uns geschrieben und jetzt heißt es wieder mal nur warten und warten und warten bis zum September. Weiß denn jemand von Euch woran es genau liegt, dass das Planungsbüro mit den Anforderungen nicht nachkommt? Und kann noch gerodet werden, wenn uns die Stadtverordnetenversammlung im September durchwinkt ?
Wir warten noch den September ab und dann werden wir uns wohl was anderes überlegen müssen. Noch ein weiteres Jahr warten und alles ist nach wie vor ungewiss?

Naja, jetzt wollen wir mal alle bis September positiv denken und dann wirds schon klappen...
Schönes Wochenende allen mit hoffentlich viel Sonne

58

Sonntag, 12. Juni 2016, 08:33

Kein Kommentar

Hallo alle zusammen


Wir haben ebenfalls keine Rückmeldung von Herrn Zimmermann erhalten. Komisch, zumal er bisher immer freundlich und sachlich geantwortet hatte.

Wir haben auch eine e- Mail von Herrn Sarigul erhalten. Entweder gibt es Leute in der Stadt Darmstadt, die mit allen Mittel das Projekt verhindern wollen, oder Traumhaus will nicht klein beigeben, wir haben keine Ahnung, was der Grund für die Verzögerung ist.

Wie hat Traumhaus Zb die Frage der Einfahrt gelöst? Würde mich brennend interessieren....Das Grundstück gehört soweit ich mich erinnern kann der Stadt Da. Geht es also ums Geld?

Wenn in diesem Jahr nicht gerodet wird wird sich das ganze um ein Jahr nach hinten verschieben. Das 4 Jahr warten wir nicht mehr. Es ist genug. Der Kragen platzt schon jetzt.
Schade nur, dass wir für den Neubau heute 30% draufschlagen müssen, weil die Preise so in die Höhe geschossen haben. Aber noch ein weiteres Jahr warten wir nicht mehr.

Und die ganzen Beteuerungen seitens von Traumhaus, von wegen wir hoffen wir werden wir dies und jenes.....Kann man in Die Tonne schmeißen. Recherchiert Bitte im Netz nach Erfahrungen mit Traumhaus...Die sagen dann am Ende: Sie dürfen gehen wenn es Ihnen nicht gefällt! Es werden sich genug Leute finden die mit uns bauen wollen......

Irgendwo im Ruhrgebiet gab es ähnlichen Vorfall...Da wollte Traumhaus auf dem Gelände der Schrebergarten eine Siedlung bauen...ca. 3 Jahre lang zog sich der Streit......

Wir bleiben trotz allem optimistisch und hoffen auf ein positives Ende.

Aber lieber ein Ende mit Schrecken als das Schrecken ohne Ende......

In diesem Sinne..

Familie Wilkowyje :mrgreen:

59

Montag, 13. Juni 2016, 17:49

Was zum Lesen und vor allem zum Aufregen

https://www.darmstadt.de/standort/stadte…uungsplan-w-57/

Ich schüttel nur noch den Kopf über die Politik Darmstadts, tja wir sind halt eine Stadt mit einem grünen Bürgermeister

Liebe Grüße

P.S. Was ist denn aus dem Baugebiet im Ruhrgebiet geworden, hat Traumhaus es aufgegeben oder wurde nach 3 Jahren gebaut????

60

Freitag, 17. Juni 2016, 21:10

Nachricht von Herrn Zimmermann

wir nehmen Bezug auf Ihre bisherigen Mails, zuletzt vom 01.06.2016.
Nachfolgend
haben wir Ihnen den Inhalt unseres Schreibens an Traumhaus
wiedergegeben, damit Sie erkennen können, dass noch Einiges zu tun ist.
Wir hoffen sehr, dass durch diese Mail jetzt Bewegung in die Sache kommt
und die unten genannten Unterlagen bei uns zeitnah eingehen. Hierfür
haben wir auch eine Frist gesetzt, denn die Unterlagen müssen ja
anschließend noch bearbeitet bzw. geprüft werden.
Sofern
die Unterlagen rechtzeitig eingehen, werden wir diese umgehend
bearbeiten, denn es deutet sich jetzt schon an, dass aufgrund der
Sommerpause sehr viele Beschlüsse für die nächste Sitzung im September
vorzubereiten sind, wobei auch die Urlaubszeit zu berücksichtigen ist,
in der man in der Regel nicht alle Ansprechpartner erreicht.
Wir hoffen, Ihnen mit dieser Auskunft geholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen



I.A.



Jörg Zimmermann





Wissenschaftsstadt Darmstadt
Stadtplanungsamt


Abt. Planungsrecht und Bauleitplanverfahren

Dipl.-Ing. Jörg Zimmermann

Bessunger Strasse 125, Block D

64295 Darmstadt

Tel.: 06151/13-2603
Fax: 06151/13-2088
e-Mail: joerg.zimmermann@darmstadt.de
Internet: www.darmstadt.de/stadtplanung


WICHTIGER HINWEIS:

Diese E-Mail und deren Anhänge enthalten vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen.
Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie
bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Jegliche Art der Verwendung, Verviel-
fältigung oder Weitergabe ist nicht gestattet.




Sparen Sie pro Seite ca. 200 ml Wasser, 2 g CO2 und 2 g Holz: Drucken Sie daher bitte nur, wenn es wirklich notwendig ist.Schreiben an Traumhaus vom 17.06.2016:
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
Wir
nehmen Bezug auf die zahlreichen E-Mails zum Bebauungsplanverfahren in
den letzten Monaten (Frau Bingert, Frau Hartmann) an Sie und das
beauftragte Planungsbüro Planquadrat, zuletzt vom 11.05., 17.05., 23.05.
und 25.05.2016.
Eine Anmeldung des Satzungsbeschlusses zur letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vor der Sommerpause am 07.07.2016 konnte unsererseits nicht mehr erfolgen (Anmeldeschluss 08.06.2016), da die folgenden wesentlichen Unterlagen bisher nicht vorgelegt wurden:
  1. [b]Ein mit dem Grünflächenamt abgestimmter qualifizierter Freiflächenplan liegt nicht vor.
    Dieser
    Plan ist Bestandteil des noch abzuschließenden Durchführungsvertrags,
    dessen Abschluss (beiderseitige Unterzeichnung!) vor Anmeldung zu den
    Gremienbeschlüssen erfolgen muss, da er Anlage zum Satzungsbeschluss
    ist.
    [/b]
  2. [b]Die Konkretisierung und räumliche Festlegung der CEF-Maßnahmen steht aus.
    Hierauf
    wurde bereits am 19.02.2016 per E-Mail von uns hingewiesen. Die
    CEF-Maßnahmen sind artenschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen, die vor der Baufeldfreimachung (Rodung)
    festzulegen und durchzuführen sind. Hierzu muss nach Konkretisierung in
    Bezug auf Lage und Durchführung eine Abstimmung mit dem Grünflächenamt
    erfolgen. Die Wirksamkeit der CEF-Maßnahmen kann vom Grünflächenamt erst
    nach Vorlage der Unterlagen beurteilt werden. Erst wenn eine positive
    Rückmeldung von dort vorliegt, können die geplanten Maßnahmen in den
    o.g. Durchführungsvertrag aufgenommen und formuliert werden. Auch dies
    ist also vor Abschluss des Durchführungsvertrags und darauf folgender Anmeldung des Bebauungsplans zum Satzungsbeschluss erforderlich.
    [/b]
  3. [b]Ein Nachweis über die Verfügungsberechtigung der Grundstücke wurde noch nicht vorgelegt.
    Dieser
    Nachweis (Grundbuchauszug oder Kopie Kaufvertrag und mindestens
    Auflassungsvormerkung) ist im Rahmen der Prüfungspflicht der Gemeinde
    nach § 12 Abs. 1 BauGB erforderlich (tatsächliches und rechtliches
    In-der-Lage-sein des Vorhabenträgers).
    [/b]
  4. [b]Ein Finanzierungsnachweis fehlt noch.
    Das Fehlen stellt die zu prüfende tatsächliche Durchführbarkeit gemäß § 12 Abs. 1 BauGB in Frage.
    [/b]
  5. [b]Der Durchführungsvertrag als solcher fehlt noch (Voraussetzung zur Anmeldung des Satzungsbeschlusses, da Anlage hierzu).
    Am 25.05.2016
    wurde Ihnen zunächst ein Entwurf zugesandt, der den derzeitigen Stand
    darstellt. Aufgrund der vorgenannten fehlenden Unterlagen konnte der
    Vertrag unsererseits noch nicht abschließend formuliert werden. Dies
    kann erst nach Erledigung der Punkte 1 bis 5 erfolgen.
    [/b]
  6. [b]Begründung und Umweltbericht zum Bebauungsplan müssen noch angepasst werden.
    Die
    Eingriffsflächen sind falsch dargestellt (Nichtübereinstimmung mit dem
    Geltungsbereich), die Bilanzierungstabelle ist zu überarbeiten.
    [/b]
  7. [b]Die Einleitung des Niederschlagswassers in den Versickerungskanal ist noch nicht geklärt.
    Hierzu gingen entsprechende E-Mails am 23.05. und 25.05.2016 an Planquadrat.
    [/b]
  8. [b]Die erforderlichen Baulasten zum Erschließungsweg sind noch nicht bestellt.
    Damit
    ist die Erschließung ungesichert. Die Sicherung der Erschließung ist
    neben dem Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan und zum
    Durchführungsvertrag Voraussetzung der Erteilung einer Baugenehmigung.
    [/b]
  9. [b]Die
    abschließende Bearbeitung der für den Satzungsbeschluss erforderlichen
    Abwägungstabellen (Bestandteil der Beschlussanmeldung) steht noch aus.

    Dies
    kann unsererseits erst nach Vorlage aller vorgenannten Unterlagen und
    Erledigung der offenen Punkte erfolgen, da dies dort dokumentiert wird.
    [/b]
Die nächste erreichbare Sitzung der Stadtverordnetenversammlung findet am 29.09.2016 statt. Hierfür müssen alle noch fehlenden Unterlagen bis zum 27.06.2016 nachgereicht werden, damit diese unsererseits vor Beginn der Sommerferien noch sicher bearbeitet werden können.
Wir
weisen darauf hin, dass durch das Verpassen der Juli-Sitzung gemäß
Hinweis des Grünflächenamtes auch die Dreijahresfrist der
Rodungsgenehmigung abläuft, die komplett neu beantragt werden muss. Wir
bitten Sie auch hier aktiv zu werden und sich mit dem Eigenbetrieb
Immobilienmanagement Darmstadt bzw. dem Grünflächenamt in Verbindung zu
setzen.
Wir bitten Sie, auch
im Interesse Ihrer Kaufinteressenten, die sich bei uns regelmäßig und in
großer Zahl mit Fragen zum Verfahrensstand melden, baldmöglichst tätig
zu werden.