Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 15. März 2017, 12:33

Aktien, was halten Sie davon?

Hallo,

ich frage mich manchmal ob man Aktien noch mit gutem Gewissen handeln kann.

Sie haben den ruf sehr spekulativ zu sein und ich will einfach keine zu risikoreiche Anlage für mein Geld.
Sicher, ein Fond kann schon viel auffangen, aber wie ist das in der Realität?

Danke im voraus für ihre Antwort.

Rembrandt

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. März 2017, 13:29

Hi na,

also erst mal muss ich dich fragen was du unter einem gutem Gewissen verstehst?

Im Handel und ganz speziell im Aktienhandel hat ein Gewissen manchmal nicht viel zu suchen.

Aber ich denke Aktien sind im Vergleich zu Binären Optionen noch gewissensverträglicher. Stell dir vor, es gibt Firmen, die machen mit Schätzungen von Nichtfachleuten Geld!
Du kannst
hier Erfahrungen finden zu den Unternehmen.
Sie sagen den Leuten, die nach einer einfach verständlichen Methode suchen, der binäre Handel wäre ganz simpel.
Doch Fachwissen zur Branche muss man eben doch haben.
Die Unternehmen an sich verdienen an den Unwissenden natürlich gut.

3

Samstag, 18. März 2017, 01:38

Was haben Aktien mit Finanzierung zu tun? Ein langfristige Hausfinanzierung mit Aktien zu decken birgt ein enormes Risiko welches ich wohl niemandem empfehlen möchte. Bei einer kurzfristigen Finanzkrise und dem Einbruch der Aktien würde man sein Haus verlieren, damit könnte ich im eigenen Haus ganz bestimmt nicht ruhig schlafen. Sicherer ist es auf eine solide Finanzierung zu setzen, hier gibt es Finanzberater welche einen da gerne beraten. Solche Finanzdienstleister findet man unter anderem in Unternehmensauskünften wie dieser: https://www.unternehmensauskunft.com/Ban…enstleistungen/

Viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Häuslebauerin« (3. April 2017, 19:29)