Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: hauskaufforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Juni 2017, 17:39

Sollte man eine Finanzierung direkt vor Ort wählen?

Hallo,

wir möchten demnächst gerne nach Mainz ziehen und uns dort auch direkt eine Immobilie kaufen. Dafür haben wir bereits einiges beiseite
gelegt, aber es fehlt eben noch immer einiges. Nun frage ich mich aber, ob wir die Finanzierung hier vornehmen sollten oder direkt in Mainz
bei einer Bank? Was ist da sinnvoller? Gibt es dafür irgendwelche Regelungen die man beachten sollte oder ähnliches?
Noch haben wir keine konkrete Immobilie, aber die Suche läuft auf hochtouren.

Grüße

Rembrandt

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Juni 2017, 16:19

Meiner Meinung nach sollte man eine Finanzierung möglichst vor Ort abschließen. Der große Vorteil ist einfach, dass man bei
Änderungen oder Problemen direkt zum Berater kann und in einem direkten Gespräch darüber sprechen kann. Finde ich einfach
besser als die Gespräche per Telefon, bei denen man zum einen keinen direkten Ansprechpartner hat und zum anderen hin und
her verbunden wird, bis man eine Antwort erhält.
Für Mainz kann ich dir http://immobilienfinanzierung-wiesbaden.de/ ans Herz legen. Wir haben Verwandte die dort leben und
sie haben davon geschwärmt. Da kriegt man zumindest die persönliche Beratung die ich vorher angesprochen habe. Schaut es
euch an und einigt euch auf ein Beratungstermin. Anschließend könnt ihr euch noch entscheiden wie ihr genau vorgeht.

superboy

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Freiburg

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Juni 2017, 08:55

Sehe ich anders. Man muss nicht zwingend eine Filiale vor Ort haben. Den Beratungstermin hat man eh nur einmal und der kann auch rein telefonisch ablaufen oder dass ein Berater vorbei kommt. Gibt auch online mittlerweile viel Konkurrenz und die belebt ja das Geschäft.
Stärke bedeutet auch zu wissen, dass man nicht immer stark sein kann.

4

Montag, 26. Juni 2017, 18:25

Jaein. Also ja das online Geschäft blüht auf, das stimmt. Aber der Beratungstermin kann auch öfter vorkommen, eben je nach Höhe der Finanzierung.
Ich habe lieber eine Person vor mir, aber das ist auch irgendwo Geschmackssache.

5

Freitag, 21. Juli 2017, 22:14

Am Ende egal...

Grundsätzlich wird deine Finanzierung ja nicht nach dem Eindruck eines Gespräches ausgereicht. Solange du die wichtigsten quantitativen und qualitativen Kriterien erfüllst, d.h. :
- darstellbare Kapitaldienstfähigkeit
- sicheres Einkommen (keine Probezeit bei Kreditantrag, keine Befristung oder Ausbildungszeit etc.), idealerweise irgendeine Anstellung
- genügend liquides Eigenkapital, min. 10% für die Anschaffungsnebenkosten (Notar, Grunderwerbssteuer, Makler)
- im Idealfall noch keine Kinder, weil hier entsprechend Pauschalen in deiner Haushaltsrechnung abegzogen werden, was deine Kapitaldienstfähigkeit verschlechtert
- kein Überschuldungsstatus durch Konsumkredite/Schufa-Eintrag/Rücklastschriften (falls du zur Hausbank gehst)

Näheres auch hier: http://eigenheimfinanzieren.com/eigenhei…-kredit-teil-1/
Ermittelt erst euren Rahmen bevor Ihr zur Bank geht bzw. nach einer Immobilie schaut!!!

Am Ende habt Ihr immer einen Verkäufer auf der anderen Seite sitzen, der natürlich Geschäft machen will. Das Wissen, welches dieser in max 1h Gespräch vermitteln kann, findet man auch im Netz. Er entscheidet in den meisten Fällen nicht über den Kredit. Dies erledigt die Marktfolge (Backoffice) der Bank...und da wird ein Rating nach den o.g. Kriterien erstellt und anschließend geht der Daumen hoch oder runter...

VG