Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: hauskaufforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rembrandt

Anfänger

  • »Rembrandt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Februar 2017, 09:51

Welches Rollo

Langsam ist bei uns die Inneneinrichtung fertig. Nur einige Details fehlen noch. Darunter die Rollos. Ich wollte eigentlich einfach irgendwelche, wurde aber von der Flut von Angeboten verunsichert. Deshalb mache ich mir jetzt mehr Gedanken. Was meint ihr, was man für ein Rollo kaufen sollte?

2

Montag, 27. Februar 2017, 14:29

Also ich muss sagen, dass ich in letzter Zeit überhaupt keine Rollos mehr empfehlen würde. Ich habe mir nämlich jetzt Plissees angeschafft und muss sagen, dass ich die deutlich besser als jedes Rollo finde.

Rollos kann man nämlich nur von oben nach unten Rollen lassen, so dass man entweder alles dunkel, alles hell oder oben dunkel und unten hell haben kann.

Bei Plissees kann man alles dunkel, alles hell, oben dunkel und unten hell, unten dunkel und oben hell und oben hell, in der Mitte dunkel, und unten wieder hell haben.

Schau dir die mal an: https://plissee-partner.de/ Vielleicht gefällt dir ja eins.

Rembrandt

Anfänger

  • »Rembrandt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. März 2017, 13:53

Achja,
geht also auch ganz ohne Bohren. Das find ich natürlich gut.
Danke! :wink:

4

Donnerstag, 27. April 2017, 09:02

Wir haben unsere Altbauwohnung renoviert und sie ist auch ehrlich gesagt, super geworden. Vor allem die Lage, Nahe dem Englischen Garten hat uns damals als wir sie gekauft haben schon überzeugt. Dann die Größe. Zwar haben wir nur 3 Zimmer aber auf 102qm verteilt. Raumhöhe 3,5 Meter. Natürlich fanden wir keine passenden Rollos für die auch sehr großen Fenster und mussten sie auf Maß anfertigen lassen. Wir haben zum Glück im Internet unter dieser Seite eine Firma gefunden die Rollos auf Maß angefertigt.

Goschin

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Berlin

Beruf: Angestellt

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Mai 2017, 13:29

Langsam ist bei uns die Inneneinrichtung fertig. Nur einige Details fehlen noch. Darunter die Rollos. Ich wollte eigentlich einfach irgendwelche, wurde aber von der Flut von Angeboten verunsichert. Deshalb mache ich mir jetzt mehr Gedanken. Was meint ihr, was man für ein Rollo kaufen sollte?


So ganz pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten, da die Wahl des Rollos ja auch davon abhängig ist, in welchem Raum man es benutzen möchte, oder?

Nur als Beispiel:

- Schlafzimmer / Kinderzimmer: abdunkelnd
- Küche: feuchtigkeitsresistent und einfach zu reinigen
- Bad: feuchtigkeitsresistent und guter Sichtschutz
- Wohnzimmer: Sichtschutz und Blendschutz
- Arbeitszimmer: Blendschutz
- Für südlich ausgerichtete Räume: Hitzeschutz...

Wir haben bei uns im Wohnzimmer ein große Fensterfront, die wir mit einem maßgefertigten Rollo (blickdicht und hitzereflektierend) dekoriert haben. Dieses Rollo nutzen wir auch regelmäßig als Leinwand für unseren Beamer, wenn Freunde für Kinoabende zu Besuch sind.

Daher meine Empfehlung: Maßanfertigungen bei einem Fachhändler. Die gibt es inzwischen auch online, und dort spart man eine Menge Geld gegenüber den Fachhändlern vor Ort, da man in der Regel alles selber ausmisst und bestellt. Im Falle unseres gigantischen Beamer-Rollos waren es glatte 250,-€ Unterschied zwischen dem Angebot vom Inneneinrichter bei uns im Ort und dem letztendlich online bestellten Maßrollo... ;)
Beste Grüße,
Goschin

6

Mittwoch, 16. August 2017, 00:23

Hallo, ich wollte kein Bohren und habe mich deswegen gleich am Anfang gegen Rollos und Vorhänge entschieden. Ich habe mir für das ganze Haus Plissees nach Maß bestellt und bin mit der Entscheidung sehr zufrieden. Plissees sind ein super Sicht- und Wärmeschutz und sehen einfach modern aus. Ein weiterer Pluspunkt ist die große Auswahl an Stoffen und Mustern. Ich konnte mir in jedem Zimmer die Plissees der Inneneinrichtung anpassen und jeder Raum sieht einfach toll aus. Liebe Grüße

7

Montag, 18. September 2017, 09:16

Hallo!
Wir haben uns in unserer Wohnung auch für Plissees entschieden. Sie gefallen mir einfach besser und sind auch viel moderner als altmodische Rollos. Außerdem gibt es sie mittlerweile in wirklich allen möglichen Farben und Größen.

Daniel1308

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: München

Beruf: Handwerker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. September 2017, 08:48

Wir haben an unserem Haus Schiebeläden dran statt Rollos.
Ich weiß das, dass in Mietshäusern nicht geht.
Wir hatten sonst auch Vorhänge und Rollos aber wir wollten mal etwas anderes, zumal die Schiebeläden auch als Sonnenschutz dienen.
Leben und leben lassen....

9

Montag, 25. September 2017, 14:01

Also gerade für den nachträglichen Einbau bieten sich solche Vorbaurollläden (entweder als sichtbares Rollladenelement oder als Einputzvariante) an. Solche Vorbaurollläden haben im Gegensatz zu Neubau-Rollläden den Vorteil, dass der Rollladen oder der Antrieb bei Bedarf einfach von außen repariert werden kann. Und ich finde Rollos nicht almodisch. Es gibt sie doch in so vielen Farben, dass man damit auch optisch tolle Akzente setzen kann. Nicht zuletzt haben sie wahrscheinlich bessere wärmedämmende Eigenschaften als Plissees

StefLux898

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Herten

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. September 2017, 16:00

Ich muss hier mal klare Position für die altmodischen Vorhänge beziehen :D
Es hat einfach was gemütlicheres in meinen Augen, wenn in der Wohnstube Vorhänge angebracht sind.
Müssen ja nicht immer die schweren Staubfresser sein, genauso gut gibt es leichtere aus Organza oder ähnlichem Material.
Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen.
-Franz Kafka

11

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:05

Optisch sind Vorhänge schöner, das stimmt. Aber in Bezug auf Wärmedämmung (und damit auch Heizkosten sparen) bringen Vorhänge eben nicht viel. Und im Sommer verhindern sie auch nicht, dass die Räume sich aufheizen